DEUTSCHER MEISTER!
 
DEUTSCHE MEISTERSCHAFT in Hannover
 
Das Datum 6.Oktober 2018 wird in unsere Vereinsgeschichte eingehen, als Tag der besonderen Erfolge.
 
Aber der Reihe nach:
Am Freitag, 05.Oktober 2018 trat Manfred Wolf beim Wettbewerb KK 50 mtr. Aufgelegt an und erreichte von 64 Teilnehmern den 10. Platz mit 307,6 Ringe.
 
Ein Erfolg mit dem Manfred aber nicht zufrieden war. So trat er am Samstag beim 100 mtr. KK Aufgelegt erneut an und wurde Deutscher Meister in dieser Disziplin. In der Senioren V Klasse waren 28 Teilnehmer und Manfred siegte mit 316,2 Ringe. Wie eng es bei den DM zugeht macht folgende Siegerliste deutlich:
 
1. Manfred Wolf 106,3 105,3 104,6 = 316,2
2.  Hilmar Leuck 105,5 105,2 105,4 = 316,1
3.  Hermann Laible 105,4 105,5 105,2 = 316,1
 
Aber damit nicht genug. Am gleichen Tag wurde auch die Disziplin KK 50 mtr. Aufgelegt ausgetragen. Auch dort hatten wir ein Eisen im Feuer.
Peter Koziel blieb ruhig und legte sein ganzes Können in die Waagschale. Mit diesem Willen gelang ihm sein bisher bestes Ergebnis im Einzelwettbewerb. Er belegte den 2. Platz und erhielt somit die Silbermedaille. Auch hier ging es sehr eng zu.
 
1. Platz Peter Müller 103,9 103,6 105,1 = 312,6
2. Platz Peter Koziel 102,5 103,3 104,6 = 310,4
3. Platz Ewald Schäfer 102,6 103,5 104,2 = 310,3
 
Beiden siegreichen Sportkameraden unseren Herzlichen Glückwunsch!
Leider konnte unser Toni Castilla in diesem Wettbewerb nicht antreten, da er beruflich verhindert war.
Im nächsten Jahr werden wir, so Gott will, wieder mit einer kompletten Mannschaft antreten und versuchen die erungenen Plätze zu verteidigen......!
 
 
Mit kameradschaftlichem Schützengruß
GUT SCHUSS

Henning Sarstedt

DEUTSCHE MEISTERSCHAFT in Dortmund

 

Am 28.Oktober 2018 mussten unsere Senioren I + II an den Start.
 
Bereits am 27. Oktober schoss in der Gruppe V Manfred Wolf ein sehr gutes Ergebnis. Er wurde 16. von 181 Teilnehmern und erzielte 314,5 Ringe.
Der nächste Tag war der jüngeren Gruppe von 50 - 65 Jahre reserviert.
 
Da unser 3. Mannschaftschütze Michael Knümann erkrankt ist und nicht starten konnte sprang Ulrike Rehr-Albat ein. Sie mußte um 8Uhr in der Früh ran und erzielte 304,6 Ringe und kam damit auf den 259. Platz von 272 Teiln.
 
Um 9:30 ist Toni an den Start gegangen und traf ein tolles Ergebnis, 316,0 Ringe und belegte damit den 10. Platz.
 
Eine Lage später mußte Peter Koziel ran. Er übertraf Toni um 0,1 Ring und sein Resultat 316,1 und Platz 8 von sage und schreibe 220 Teilnehmern.

 

Von 95 Mannschaften belegte unsere den 36. Platz.
Allen Teilnehmern aus unserem Verein einen herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!
 
Mit kameradschaftlichem Schützengruß
GUT SCHUSS

Henning Sarstedt